Letztens waren wir nach den O’Days noch mit Eric, Sade und Yau (ihr kennst sie aus dem O’Days Beitrag) noch im Auckland Zoo.

Besonders angenehmen war, dass es großteilig Tiere, sowie Pflanzen aus der eigenen (oder näheren) Flora und Fauna zu sehen gab.
Wie zum Beispiel der Kea, neuseeländische Pinguine und Echsen, Farne, etc.
Es soll auch Kiwis geben, aber die konnten wir leider nicht sehen, da sie sich wohl schlafen gelegt haben.

Tipp: BookMe – hier gibt es viele Tickets günstiger.

Der Zoo war auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Gelände war sehr weiträumig und grün, alle Tiere hatten viel Platz, waren beschäftigt und schienen gesund zu sein.

Google hat uns auch gleich ein Video unserer Fotos zusammen gestellt.
Immer wieder lustig und so fleißig, dieses Google.

 

 

Natürlich zeigen wir euch ein paar der Tiere (und Chris) auch zum bestaunen in groß.
Ihr müsst nur auf die Bilder klicken. Viel Spaß 🙂